Geseke: Schlüsselfertig bauen

Neubau eines KfW-55 Effizienzgebäudes im Neubaugebiet „Tudorfer Weg“ in Geseke

Das Einfamilienhaus mit zwei Vollgeschossen bietet der Familie  mit  ca. 150m² ein großzügiges Wohngefühl ohne Schrägen. Das KfW- 55 Effizienzgebäude erhält eine Wärmepumpe kombiniert mit einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Eine  Finanzspritze von 1000,00 € erhielt die Familie für die zur Ausführung kommende Lüftungsanlage.

Das Stadthaus mit monolithischem Mauerwerk und Putzfassade erhält anthrazitfarbene Fenster mit elektrischen Rollläden und einer farbig abgestimmten Haustüranlage mit Seitenteil. Von der Garage aus gelangen die Bewohner, mit Sack und Pack direkt in den Hausanschlussraum, der ebenfalls über einen direkten Zugang zur Küche verfügt.  Die Bauherren haben sich bei der Küchenplanung für eine geschlossene Küche mit Glasschiebetürelement entschieden. Der Wohn-Essbereich erhält einen Raumteiler für einen klar strukturierten Medienbereich. Ein Gästezimmer mit Gästebad sowie eine massive Betontreppe mit Holzbelag und Stufenbeleuchtung runden das Raumangebot im Erdgeschoss ab.

Im Obergeschoss wurde der Hauswirtschaftsraum für Waschmaschine und Trockner untergebracht. Das Badezimmer in T-Design, zwei großzügige  Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer mit Ankleide wurden auf Wunsch realisiert.

Die schlüsselfertige Grundausstattung wurde dem „Nordischen Einrichtungsstil“ angepasst. Viel Weiß kombiniert mit Holz und Grautönen unterstreichen das gradlinige, klare und funktionelle Wohnkonzept der Familie.

Eckdaten Vom EinfamilienhauS:

Grundstücksfläche: ca. 670 m²
Außenmasse: ca. 9,99 m x 9,99 m
Wohnfläche Erdgeschoss: ca. 68,73 m²
Wohnfläche Obergeschoss: ca. 73,08 m²
Zubehörflächen HAR: ca. 7,22 m²
Durchführung: Schlüsselfertiger Hausbau
Baustart: 04.06.2018

Schlüsselfertig bauen in Rietberg-Mastholte

Hausplanung in Rietberg-MastholteIm Baugebiet „Hof Niggemeier“ in Rietberg-Mastholte entsteht dieses verklinkerte Einfamilienhaus mit Garage als KfW-55 Effizienzgebäude.

 

Zur Ausführung kommt ein zweischaliges Mauerwerk mit grau nuancierte Retro-Klinkern „Oud Leathem“ aus dem Hause  Wienerberger. Die gedämmte Garage mit großen Fenstern und einer elektrischen Lichtkuppel bietet viel Licht und Platz fürs Hobby. Passend zum Klinker abgestimmt wählten die Bauherren farbige Fenster, eine passende flügelüberdeckende Haustüranlage, ein gedämmtes Garagentor mit Lichtausschnitt sowie einem farblich passenden Anstrich der Sichtbetonüberdachnung im RAL- Ton 7021. Im Innenraum entschieden sich unsere Bauherren für eine massive Betontreppe mit Eichenstufen und weißen Setzstufen sowie weißen Zimmertüren. Ein offener Ess- und Wohnbereich mit Kamin sorgt für ein großzügiges und gemütliches Wohngefühl im Erdgeschoss.

Auf die Terrasse geht es durch Hebe-Schiebetüren in barrierearmer Ausführung. Die Küchenfenster und das Wohnzimmer erhalten zur Beschattung elektrische Raffstoreanlagen im ebenfalls passenden RAL-Ton 7021.  Im Obergeschoss sind das Schlafzimmer mit begehbaren Kleiderschrank mit Abstellraum, das großzügige moderne Badezimmer sowie ein Gästezimmer untergebracht.

Das Haus verfügt über 3-fachverglaste Schallschutzfenster nach Schallschutzkonzept und elektrisch betriebene Alurollläden. Die moderne Haustechnik mit Wärmepumpe und Lüftungsanlage erfüllen die energieeffizienten Ansprüche unserer Bauherren.Hausansichten, Hauspanung in Rietberg-Mastholte

Eckdaten vom Einfamilienhaus mit Garage

Grundstücksfläche: 477 m²
Wohnfläche Erdgeschoss: 72,73 m²
Wohnfläche Dachgeschoss: 60,25 m ²
Gesamtwohnfläche: ca. 132,98
Garage: 37,38 m²
Befestigte Fläche, Wege, Stellflächen: 82,77 m²
Energiestatus: KfW-55 Effizienzhaus
Bautechnische Besonderheiten: Erhöhter Schallschutz
Baubeginn: 12.03.2018

Die Entstehungsgeschichte in Bilden:

 

Planung: Ein Bungalow für die Familie

Aus dem Bautagebuch „Bungalow mit Garage in Lippstadt“

Auf einem schönen Grundstück mit tollem Blick auf Wiesen und Felder entsteht der praktische, energieeffiziente Bungalow im KfW-55 Standard.

Das monolithische Mauerwerk, eine Wärmepumpe und eine zentrale Lüftungsanlage, die außerhalb der thermischen Hülle auf dem Dachboden installiert wird, bringt Platz im Haus und sorgt für eine moderne und effiziente Lebensweise. Die integrierte Betontreppe ermöglicht den Bauherren einen bequemen und sicheren Aufgang zum Dachboden. Damit ein praktischer und schneller Zugriff auf Staubsauger, Getränke und Co. gegeben ist, befindet sich unter der massiven Betontreppe ein weiterer Abstellraum. Elektrische Rollläden, Glastüren und ein Badezimmer mit bodenerdiger „Walk in Dusche“ und moderner Ablaufrinne sorgen für weiteren Wohnkomfort.

Die PlanunG

Eckdaten vom Bungalow

Grundstücksfläche: 511,27 m²
Wohnfläche Erdgeschoss: 115,84 m²
Nutzfläche Dachgeschoss: 68,46 m²
Garage und HAR: 32,00 m²
Befestigte Fläche, Wege, Stellflächen: 69 m²
Baubeginn: 08.01.2018

Neubau in Lippstadt-Lipperbruch

KubusHaus mit Flachdach – Bauhaustil

Dieses im Bauhausstil gehaltene Gebäude besticht durch seine gradlinige, schlichte und klare Architektur. Hinzu kommen markante Details wie dunkel gerahmte Fenster, eine Hauseingangsüberdachung sowie eine Doppelgarage. Unser Bauherr ist selbst Handwerker und führt einige Gewerke in Eigenleistung durch. Entschieden hat sich die Familie für eine monolithische Bauweise mit einem Hochloch-Planziegel in einer Stärke von 42,5 cm – kombiniert mit einem effizienten Gas-Brennwert-Kompaktgerät und passender Solartechnik aus dem Hause Vaillant.

Eckdaten des Hauses im BauhausStil:

Grundstücksfläche: ca. 502 m²
Außenmasse: ca. 10,60 m x 9,42 m
Bruttogesamtfläche: ca. 149,89 m²
Wohnfläche Erdgeschoss: ca. 76,61 m²
Wohnfläche Obergeschoss: ca. 73,28 m²
Garagen/Geräte: ca. 48,04 m²
Durchführung: Schlüsselfertiger Hausbau mit Eigenleistungen
Baustart: 30.06.2017

Impressionen von der Baustelle

Wer baut unser Haus?

Aus dem Bautagebuch von Familie Blume.

Die Suche nach dem perfekten Grundriss!

Da wir ja noch die Kataloge der Fertighausbauer hatten, war dies der erste Versuch ihn zu finden. So einfach es sich anhört ist es leider nicht. Doch Mirko hat ihn gefunden. Nicht der von mir (Julia) bevorzugte Bungalow (was allerdings auch mehr Fläche auf dem Grundstück weggenommen hätte, daher alles super so), sondern ein klar gegliederter zweistöckiger Flachdachbau. Nun ging es an die Angebote.

Die Entscheidung!

Die Vorgehensweisen der Bauunternehmer waren doch extrem unterschiedlich. Von stundenlangen Gesprächen bis „Ah, ok der Grundriss soll es werden. Wir melden uns. Danke. Tschüss!“ Dementsprechend waren auch die Angebotspreise sehr unterschiedlich. Am Ende war die Entscheidung schnell klar. Firma Falkenstein punktete in allen Kategorien – von der Ausstattung über Preis und persönlichen Kontakt, es gab keine Minuspunkte. Was uns am meisten beeindruckte war die offene Kommunikation, die Verbesserungsvorschläge des Grundrisses und der Ausstattung (tragende Treppe zur Platzerweiterung im HWR über die Dusche in der Garage bis zum Wäscheabwurf). So wurde aus dem perfekten Grundrisses der absolute perfekte Grundriss für uns mit einer super Ausstattung zu einem mega Preis.

Bürokratisches!

Trotz anfänglicher Koordinationsschwierigkeiten zwischen notwendigen Unterlagen der Bank, des Notars und des Bauunternehmers habe wir auch diese Hürde geschafft und erfolgreich alles zusammen bekommen und bauen nun ein KfW-Effizienzhaus 55. Somit konnte am 05.09.2016 alles für den Bauantrag unterschrieben werden.

Ein Bungalow zum Wohlfühlen

Aus dem Bautagebuch Hausbau von Frau Mühlbauer-Stripling.

Unsere Bauherrin erfüllt sich Ihren schlüsselfertigen Wohntraum auf einer Ebene!

Der hochwertig ausgestattete Bungalow, wurde nach den Bedürfnissen und Wünschen der Bauherrin, gemeinsam mit unserem Architekten entwickelt. Bei der Planung wurde auf Barrierefreiheit und Barrierearmut geachtet und so ein erhebliches Plus an Wohnkomfort geschaffen. Das Haus wurde im modernen Baustil mit Satteldach gebaut. Die Räume verteilen sich auf rund ca. 100m ² – nützlicher Stauraum befindet sich zusätzlich auf dem Dachboden.

Bei der Ausstattung entschied sich unsere Bauherrin für eine Gas-Brennwerttechnik aus dem Hause „Vaillant. Neben elektrischen Rollläden sind weitere Ausstattungsmerkmale eine mit dem Rollstuhl befahrbare Dusche mit Sitzplatz, eine WC-Dusch-Anlage, genügend Bewegungsflächen und robuste Bodenbeläge mit einem niedrigen Rollwiderstand.

Die Planung

 

Eckdaten des Bungalows:

Grundstücksfläche: 424 m²
Bruttogesamtfläche: 122,21 m²
Befestigte Fläche, Wege, Stellflächen: 47m²
Wohnfläche Erdgeschoss: 99,89 m²
Dachgeschoss: 50,55 m²
Gesamtwohnfläche: 150,44 m²
Haustechnik: Brennwertgerät „Vaillant“ Typ VC
mit 2,4 m² Solarfläche und 300 l Solarspeicher auf dem Dachboden
Bauzeit: 07.04.2016 – 22.09.2016

Stadthaus mit Walmdach in Lippstadt

Aus der Bautagebuch Hausbau der Familie Gruß.

Schlüsselfertige Erstellung eines KfW-70 Effizienzhauses mit Doppelgarage

Die Hausidee der Familie Gruß

Nach einer eingehenden Beratungs- und Planungsphase stand die Hausidee der Familie und der Bauantrag konnte unterschrieben werden.  Die geplante Stadtvilla in 2-geschossiger Bauweise überzeugt durch seine 152,53 m² Wohnfläche ohne Dachschrägen und mit viel Platz für die Familie. Attraktive Akzente bilden der Hausvorsprung sowie der kleine Erker an der Terrassenseite. Unter dem Walmdach wurde die energetisch und effiziente Anlagentechnik untergebracht. Der Dachboden bietet zusätzlichen großzügigen Stauraum. Weitere Ausstattungsmerkmale sind Fußbodenheizung, elektrische Rollläden, Lichtspots, eine gemauerte bodengleiche Dusche mit Ablaufrinne und Sitzbank, Gäste-WC mit Dusche und Bodenablauf, eine Betontreppe mit gemauerter Brüstung und Holzbelag sowie ein praktischer Wäscheschacht der vom Obergeschoss direkt in den Hauswirtschaftsraum führt.

Die Hausplanung

 

schluesselfertig-bauen-lippstadt-hausansicht-01

schluesselfertig-bauen-lippstadt-hausansicht-02

Eckdaten des Stadthauses mit Walmdach

Grundstücksfläche: 552m²
Bruttogesamtfläche: 103,81m²
Befestigte Fläche, Wege, Stellflächen: 87m²
Wohnfläche Erdgeschoss: 79,77 m²
Wohnfläche Obergeschoss: 72,76m²
Gesamtwohnfläche: 152,53 m²
Energiestatus: Effizienzhaus 70
Haustechnik: Brennwertgerät „Vaillant“ ecoTec plus
mit 6,1 m² Solarfläche und 400 l Solarspeicher
Baustart: 2015